Hanfsamen – Nutzhanf das Superfood

hanfsamen essenHanf zählt zu den ältesten Nutz- und Zierpflanzen der Welt. Bei Hanfsamen handelt es sich um eine Nuss, die von einer dünnen, glasigen Fruchtschale ummantelt ist. Er enthält viele wertvolle Vitamine, Vital-, und Mineralstoffe. Hanf hat eine hohe Nähr- und Vitalstoffdichte, die in ausgewogener Form vorliegen. Aus diesem Grund wird Hanf als das Superfood bezeichnet.

Viele Menschen sind anfangs skeptisch mit der Verwendung von Cannabissamen, weil das Wort „Hanf“ schon den Gedanken an Rauschmittel auslöst. Von diesem ist hier aber nicht die Rede, sondern von Nutzhanf, der keinerlei berauschende Wirkung hat. Durch gezielte Kreuzungen wurde der THC Gehalt der Pflanze so weit gesenkt, dass dieser sich nicht für die Produktion von Rauschmitteln eignet.

Ursprünglich war Hanf sehr wahrscheinlich in Asien beheimatet, aber durch menschliches Zutun wurde er immer weiter verbreitet. Heute ist Hanf weltweit zu finden, sowohl kultiviert als auch verwildert.

Wichtige Vitamine

Vitamin A braucht der Körper für die Bildung und den Erhalt von Knochen- Haaren-, Nägeln- und Zähnen. Außerdem stärkt es die Immunabwehr und wirkt sich positiv auf das Sehvermögen aus.

  • Vitamin C ein wichtiges Antioxidationsmittel , das die Zellen vor freien Radikalen schützt.
  • Vitamin D sorgt im Körper für starke Nerven und trägt zur Entspannung bei.
  • Vitamin E Beugt Arteriosklerose und Entzündungen vor.
  • Wichtige Mineralstoffe/ Aminosäuren im Hanf
  • Magnesium hat eine entzündungshemmende Wirkung
  • Schwefel wichtiger Bestandteil von Bindegewebe
  • Kalium reguliert den Säure-Basen Haushalt
  • Calcium für starke Knochen und Zähne
  • Eisen für die Bindung von Sauerstoff im Blut
  • Zink wichtig für Immunsystem, Wundheilung, Haut und Haare

Hanfsamen LeseAußerdem enthält Hanf ein optimales Omega-Fettsäure-Verhältnis und sorgen so für ein besseres Gedächtnis und erhöhen die körperliche und geistige Energie.

Die komplexe Zusammensetzung in Hanfsamen hilft dem Körper unerwünschte Giftstoffe aus dem Körper zu transportieren und kurbelt die Fettverbrennung an. So wird das hormonelle Gleichgewicht im Körper wieder hergestellt und sorgt so für eine Senkung des Cholesterinspiegels.

Hanfsamen als Proteinquelle

Das enthaltene Eiweiß im Cannabis Samen wird sehr gut vom Körper aufgenommen, und unterstützen den Muskelaufbau.

Das Besondere:

  • Hanfsamen eignen sich besonders für Sportler und körperlich aktive Menschen aber auch für ältere Personen, mit Verdauungsproblemen, sowie für Vegetarier und Veganer.

Vorteile:

  • Das Immunsystem wird unterstützt
  • Hohe Nährstoffdichte
  • alle acht essentiellen Aminosäuren
  • gesunder Säure- Basen Haushalt

Hanfsamen ProteinHanfsamen und Ernährung

Wer täglich Cannabissamen isst, erhöht seine Lebensqualität

Dass in den Samen enthaltene Öl gilt als eines der wertvollsten Speiseöle überhaupt. Man könnte sich ein Leben lang mit dem Öl als auch mit den Samen gesund ernähren ohne einen Mangel an essentiellen Fettsäuren zu erleiden. Heißt auch… man könnte uralt werden.

Hanfsamen und Allergiker

Auch Allergiker können bei Hanfsamen zugreifen. Denn sie enthalten weder Gluten noch Laktose. Eine allergische Reaktion wegen des Hanfproteins sind nicht bekannt.

Vorsicht

Hanf Samen haben einen hohen Fettgehalt-hauptsächlich gesunde Fette- aber wer abnehmen möchte sollte wissen, das in 100 g etwa 400 Kalorien stecken.

Geschälte Hanfsamen

Geschälte Hanfsamen

  • als Ersatz für Cashewkerne, Pinienkerne und Mandeln
  • im Müsli
  • mischen sie Hanf Samen in Backwaren wie zum Beispiel, Brot oder im Kuchen
  • in Smoothies können sie eingebaut werden
  • über Salate gestreut, zu Pastagerichten oder in Suppen dazu gerührt
Hanf ist noch mehr
  • so liefert er Beispielsweise Kleidung, diese sind reisfester als Baumwolle
  • außerdem wird aus Hanf Öl, Energie, Papier und Baustoffe gewonnen

Hanfsamen ÖlHanföl

zur Gewinnung des Öls muss der Samen gepresst werden, sodass Öl austritt. Hierbei ist aber Vorsicht geboten denn beim Pressen der Hanf Samen entsteht Wärme und bei zu hoher Wärmeentwicklung können wertvolle Proteine und Fette chemisch verändert werden.

Deshalb wird bei der Ölgewinnung, aus Cannabis Samen, für die Speiseöle, nur das Verfahren der Kaltpressung angewendet. Hier liegt die Temperatur bei circa 40°C. Durch luftdichte Abfüllung in dunkle Flaschen bleiben dann auch wertvolle Fettsäuren und der nussige Geschmack erhalten.

Worauf sie achten sollten

Die Pflanze sollte aus rein ökologischem Anbau sein

Hanfprodukte

  • Hanföl
  • Hanfnüsse
  • Hanfaufstriche
  • Hanfteemischungen
  • auch gibt es zahlreiche Hautpflegeprodukte in denen Hanf zu gemischt werden
  • Hanfsamen kaufen
  • in Bio-Läden
  • In Apotheken
  • in Reformhäuser
  • man kann diese auch online bestellen in verschiedenen Bio- und Kräutershops

Alle Sorten, die in dieser Form im Handel angeboten werden, gehören zu den von der EU genehmigten Hanfsorten und unterliegen demnach strengen Kontrollen. Damit die Hanf Samen möglichst lange halten, kommt es auf die Lagerung an. Am besten in einem Schraubglas an einem dunklen Ort, bei Zimmertemperatur aufbewahren, so kann man sicher gehen dass seine wichtigen und gesundheitsfördernden Inhaltsstoffe nicht verloren gehen.

Erfahren Sie mehr über:

Send this to friend